20 April 2007

"my two cents" für einen guten Zweck

Hier eine Meldung von yieeha, die ich unterstützen möchte:

yieeha beendet den Betatest, wartet mit einigen neuen Features auf und möchte dies auch publik machen. Kostenpunkt für eine PR Mitteilung an den Verteiler? Locker mal 800 Euro und mehr.

Das muss auch besser gehen. Genau wie User bei uns direkt von den Marketingausgaben (Produkte) der Partnershops profitieren, hoffen wir auf interessierte Blogger, die uns dabei helfen, dieses Geld besser anzulegen.

Für jedes Wort, das in den nächsten zwei Wochen von euch über yieeha geschrieben wird, wandern zwei Eurocent in den Spendentopf. So kann jeder Blog maximal zehn Euro (500 Wörter) beitragen. Der erschriebene Betrag kommt dann der Aktion „One Laptop per Child“ (Link: http://www.laptop.org/vision/index.shtml) zu Gute.

Wir müssen uns für die Aktion ein Limit von 1000 Euro setzen, da wir sonst bald pleite wären. Wir wären natürlich stolz, wenn dieses Limit auch erreicht wird. Außerdem würden wir uns freuen, wenn andere Firmen oder Blogger diese Aktion aufgreifen und als Multiplikator etwas Ähnliches starten würden.

Möchtest du dich an der Aktion beteiligen, schreib einfach und setze hier in den Kommentaren einen Trackback. Es gibt ja so einiges Neues, zum Beispiel die neuen Features oder unseren Schreiwettbewerb.

Das yieeha Team hofft auf eure rege Teilnahme und grüßt mit einem lautstarken yieeehaaa!

19 April 2007

Upgrade von Sarge auf Etch

... und Spaß mit PHP5 ...

Wer unter Sarge bereits mit PHP5 gearbeitet hat, wird sich gefreut haben, dass Etch nun endlich nicht nur den neuen Apache 2.2, sondern auch PHP in der Version 5.2.0-8+etch1 mit sich bringt.

Ich habe zuvor:
deb http://dotdeb.pimpmylinux.org/ stable all
deb-src http://dotdeb.pimpmylinux.org/ stable all
in meiner /etc/apt/sources.list verwendet und das dort angebotene:
PHP 5.2.1-0.dotdeb.1 with Suhosin-Patch 0.9.6.2 (cli)
Ich geb zu, es ist ein kleiner Rückschritt, aber dafür kann ich jetzt wieder aus dem normalen Repository von Debian upgraden.

Wichtig ist natrülich als erstes die beiden Zeilen in der /etc/apt/sources.list auszukommentieren, da es dort ja auch gar kein stable mehr gibt sondern nur noch oldstable (sarge).
Nun muss man php5-common entfernen:
apt-get remove php5-common (kein --purge!!!)
Nach dem atp-get update / upgrade ist dann php5 zu installieren.
Dabei ist zu beachten, dass MySQL und z.B. MCRYPT bei der installation nicht vergessen werden sollten:
atp-get install php5-common php5-mysql php5-mcrypt
Wer z.B. eine Fehlermeldung ala:
Call to undefined function mysql_connect()
erhält, kann sich sicher sein, php5-mysql nicht installiert zu haben.

Weiterhin sollte man nicht vergessen dem Apache mitzuteilen, dass man ein tolles neues PHP5 als modul für ihn bereithält, denn sonst treten Meldungen wie z.B. " Invalid command 'php_admin_value'" auf :
php5.load -> /etc/apache2/mods-available/php5.load
Bevor man das Upgrade startet, sollte man sich ungebingt noch die Debian GNU/Linux 4.0 -- Release-Informationen antuen. Ich persönlich habe dabei dieses Dokument verwendet:
Hinweise zur Debian GNU/Linux 4.0-Veröffentlichung (»Etch«) auf Intel x86
Kapitel 4 - Aktualisieren von früheren Versionen


Ich hoffe es läuft bei allen glatt und ihr habt viel Freude mit eurem nagelneuen Etch.